Was ist Kinesiologie?

Der Begriff "Kinesiologie" stammt aus dem griechischen und bedeutet "Die Lehre von der Bewegung".

Kinesiologie ist eine sanfte, wirksame und unkomplizierte Technik, die altes fernöstliches Wissen mit den Erkenntnissen moderner Forschung vereint. Sie nutzt das Wissen unseres Körpers, und mit Hilfe des Muskeltests kann diese wunderbare Methode gesundheitliche Störungen aufspüren und unseren Körper, Geist und die Seele wieder in Balance bringen.

Wir wissen meist ganz genau, was wir nicht wollen, aber was wir uns wirklich wünschen, liegt oft im Dunkeln.

 

                               Finden wir es gemeinsam heraus!

 

Der Ablauf einer Balance

 

In einer Balance (kinesiologische Sitzung) formulieren wir zunächst ein Ziel, etwas was Sie verändern wollen, etwas was Sie sich von Herzen wünschen.

Mit diesem Zielsatz gehen wir in die Balance und schauen zusammen, was gebraucht wird um dieses Ziel zu erreichen. Dies geschieht per Muskeltest.

Mit dem Muskeltest finden wir heraus, was gerade in diesem Moment benötigt wird, um Ihrem Ziel einen Schritt näher zu kommen.

Dabei ist jede Balance absolut individuell, da Sie bzw. ihr Körpersystem bestimmen, was passiert. Auch für mich ist jede Balance eine „Überraschung“. 

Kinesiologie ist für alle Menschen geeignet.

Kinder, Erwachsene, behinderte Menschen und auch Tiere können kinesiologisch behandelt werden. 

 

Anwendungsmöglichkeiten:

 

- Selbstvertrauen, Lebensfreude und Ausgeglichenheit

- Förderung von Motivation und Konzentration

- körperliches und seelisches Wohlbefinden

- Freude am Lernen

 

Ich freue mich auf Sie!!!

 

Wichtiger Hinweis:

 

Kinesiologie und Reiki dienen als Hilfe zur Selbsthilfe und ersetzen nicht den Arzt oder Heilpraktiker.

 

Bremen

Inhalte von Google Maps werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf die Cookie-Richtlinie (Funktionell), um den Cookie-Richtlinien von Google Maps zuzustimmen und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in der Google Maps Datenschutzerklärung.